3, 2, 1… meins!

Kräuterschlacht
11. Juni 2020
Zeit für Veränderungen
12. Juni 2020

MB 300 SL Roadster 3 | © Artcurial

Dieser Beitrag wurde auf dieser Quality-Seite veröffentlicht. Entdecke weitere Beiträge.

Das berühmte Pariser Aktionshaus Artcurial wird vom 19. bis 21. Juli 2020 sein prestigeträchtiges Verkaufsprogramm an der Riviera in Monaco eröffnen. Diese unvergleichliche Veranstaltung umfasst drei außergewöhnliche Verkäufe, die vom Auktionshaus organisiert werden: Schmuck, Uhren und Hermès Vintage.

Nach dieser schwierigen Phase kehrt das Artcurial in seine Sommerresidenz im Hôtel Hermitage in Monaco zurück, wo alle erforderlichen Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden, um Besucher aus der ganzen Welt für diesen herrlichen Luxus willkommen zu heißen. Der vom Hotel gebotene Komfort bietet den perfekten Rahmen, um das Spektakel der Auktionen zu genießen.

Schmuck, Uhren, Hermès Vintage und zum ersten Mal auch Sammler-Autos stehen in diesem Jahr bei der Sommer-Auktion im Mittelpunkt und jedes Department hat seine besten Stücke und Kollektionen für die anspruchsvolle Kundschaft zusammengestellt.

Graff, Walnussanhänger aus 18K Gelbgold | © Artcurial

Eines der vielen Highlights ist „The Bull Collection“ mit einer großartigen Auswahl von 35 Uhren. In dieser Privatsammlung befinden sich begehrte und seltene Stücke wie die Royal Oak, Nautilus und Daytona. Ebenfalls im Angebot ist eine Auswahl seltener Vintage-Uhren, darunter eine Rolex GMT Master Ref. 1675, die 1965 auf dem Höhepunkt des Vietnamkrieges in Ho Chi Minh erworben wurde. Ebenfalls tummelt sich unter den Uhren die Nautilus Jumbo 3700 aus Edelstahl, die im Sommer 1978 in Großbritannien erworben wurde und sich noch in den Händen des ursprünglichen Besitzers befindet. „Le Temps est Féminin“ widmet sich ausschließlich Damenuhren und bietet auch Schmuckstücke von Piaget und Cartier an.

Bulgari, Serpenti: Armbanduhr für Damen aus Edelstahl sowie 18K Gelbgold und mit Diamanten | © Artcurial

Julie Valade, Direktorin der Schmuckabteilung und Spezialistin der Art Deco-Ära, präsentiert einige außergewöhnliche Schmuckstücke aus dieser Zeit, darunter einen prächtigen Fouquet-Anhänger aus Bergkristall und Aquamarin. Auch eine atemberaubende Auswahl von Stücken aus dem Nachlass von Jeanne Augier, der extravaganten und schillernden Besitzerin des berühmten Hotels „Negresco“ in Nizza, können bestaunt werden.

Jean Fouquet, Halskette in Quarz und Aquamarin, ca. 1928 | © Artcurial

Zeitlose Stücke aus dem Hause Hermès werden von der Abteilung Hermès Vintage & Fashion Arts angeboten. Die Spezialistin Alice Léger hat streng limitierte Stücke und Sonderanfertigungen zusammengestellt, darunter die Birkin-Handtasche «So Black» 35 und eine atemberaubende Auswahl an Clutches aus begehrten Materialien wie zum Beispiel Krokodil, Eidechse und Strauß. Dieser mit Spannung erwartete Verkauf wird eine erstaunliche Auswahl an Hermès-Taschen präsentieren, um alle Fans des Maison du 24 Faubourg zu verführen.

Hermès Birkin Bag «So Black» 35 | © Artcurial

Zusätzlich werden dieses Jahr zum ersten Mal 80 seltene Automobile versteigert, präsentiert von Artcurial Motorcars. Eine ganz besondere Hommage an die wichtige Bedeutung Monacos für den internationalen Motorsport.

Besichtigung:

Dienstag, 30. Juni bis Donnerstag, 2. Juli 2020 im Artcurial Paris

Freitag und Samstag, 17. und 18. Juli 2020 im Hôtel Hermitage

Verkauf:

Hermès Summer Collection: Sonntag, 19. Juli ab 15 Uhr

Collectors’ Watches – Le Temps est Féminin, Sonntag, 19. Juli ab 19 Uhr

Jewellery: Montag, 20. Juli ab 19 Uhr

Artcurial Motorcars in Monaco: Dienstag, 21. Juli

www.artcurial.com

Der Beitrag 3, 2, 1… meins! erschien zuerst auf Culture.